11.01.2020 20:00 - Abend über dem Krisenmeer
Nein, kein Abend über die aktuelle Situation am Persischen Golf auf der Reutlinger Volkssternwarte, das Meer der Krisen (lat. Mare Crisium) ist eine rund 600 km messende Formation auf der Oberfläche des Mondes und ist als dunkler runder Fleck am rechten Rand des Mondes mit bloßem Auge erkennbar. Immer wenn sich entweder kurz nach Neumond oder, wie heute kurz nach Vollmond, die Tag und Nachtgrenze nähert ist im Teleskop diese Formation mit ihrem umgebenden Gebirgszug eindrucksvoll zu beobachten. Und es leuchtet jedem Beobachter ein, hier ist vor Milliarden Jahren ein gigantischer Asteroid mit unserem Mond zusammengestoßen. Noch ältere Einschlagspuren sind als Reihe von Kratern entlang des Terminators, wie diese Trennlinie zwischen Mondtag und Mondnacht genannt wird, in der heutigen öffentlichen Führung zu sehen. Natürlich wird in dieser Sternführung auch auf den aktuellen Sternhimmel eingegangen. Hier haben sich jetzt die typischen Wintersternbilder, wie Orion, Zwillinge und Großer Hund etabliert. Beginn der Sternführung, ist um 20 Uhr, Einlass ist ab 19:45 Uhr am stadteinwärts gelegenen Eingang der Berufsschule in der Karlstraße 40.